Vier Eintrachtler im Halbfinale der Bezirksmeisterschaften

Katja Dijanezeivc buchte mit einem ungefährdeten 6:0/6:0 Erfolg über Roxana Schurgacz ihr Ticket für das Halbfinale, das am Samstag auf der Anlage des Club Raffelberg ausgetragen wird. Dort trifft die Topgesetzte Spielerin der ersten Damenmannschaft auf Lisa Hölker.

René Dunzer gehört dank eines Dreisatz-Sieges zu den Top Vier im Bezirk. In der Vorschlussrunde spielt der Spitzenspieler der ersten Herren gegen den Kahlenberger Marwin Geppert (Sa. 11 Uhr). Kai Güßbacher führte im Viertelfinale der Herren 40 Konkurrenz 6:5 gegen seinen Kontrahenten M. Maslaton, als dieser aufgeben musste. Folglich steht auch Kai im Halbfinale. Das erfolgreiche Quartett komplettiert Rolf Meurs, der bei den Herren 50 ohne Spiel in die Vorschlussrunde einzog.

Sven Seehofer, Seb Kersten und Martin Schroers sind dagegen ausgeschieden. Nach ihren Auftaktsiegen, war für das Trio im Viertelfinale Schluss.