Junioren gelingt Sprung

Der TK Mattlerbusch, MTV Kahlenberg, der Club Raffelberg, DSC Preußen und der TC Grunewald konnten sich in der abgelaufenen Sommersaison strecken wie sie wollten, die U18 Mannschaft des TC Eintracht war einfach unbezwingbar. Mit vier Siegen und einem Unentschieden (3:3 beim TC Grunewald) schafften die Eintrachtler als Grupenerster den Sprung von der Bezirksklasse C in die Biezirksklasse B. Neuzugang Florian Lange gelang dabei das Kunststück in allen Einzelpartien unbesiegt zu bleiben. Aber auch Joscha Hofer, Constantin Ginders und Nils Bausch konnten ihre Bilanzen positiv gestalten, sodass am Ende der großartige Mannschaftserfolg stand. Ergänzt wurde das Quartett durch Yannik Brink und Mike Mehlfeld. Besonders erfreulich: Das junge Team kann auch in der kommenden Spielzeit noch einmal in gleicher Formation um Punkte kämpfen. Keiner der Spieler, die bereits auch schon erfolgreich in die zweite Herrenmannschaft integriert wurden, hat die Altersgrenze erreicht. Das gute Ergebnis des Nachwuchses von der Magaretenstraße rundete der Aufstieg der zweiten U-18-Mannschaft sowie der Klassenerhalt der U14-Jungs ab.