Relegation beim TC Eintracht

Am 30. und 31. August spielen die ersten Herren um den Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Beim Relegationswochenende genießt das Team um Kapitän Sebastian Kersten Heimvorteil. Aufgeschlagen wird an der Magaretenstraße.

Drei der vier Teilnehmer zur Verbandsliga-Relegation stehen bereits fest. Neben dem TC Eintracht haben sich noch der TC 1904 Blau-Schwarz e.V., Düsseldorf und die zweite Mannschaft von Bayer Wuppertal als jeweils Zweitplatzierte in ihrer Bezirksligagruppe für den Showdown Ende August qualifiziert. In der Vorqualifikation machen der TC Giesenkirchen und der TC Burg aus Essen den vierten Teilnehmer unter sich aus. Der Sieger dieser Partie trifft am Samstag den 30. August dann auf die Heimmannschaft. Paralell dazu spielen ebenfalls auf unserer Anlage Wuppertal und Düsseldorf gegeneinander. Am Sonntag treffen die Gewinner und die Verlierer der beiden Matches aufeinander.

Im Anschluss an die Relegation wird dann ermittelt, wie viele der Teams den Aufstieg feiern dürfen.